Wir haben nicht nur ein tolles Haus. Wir haben auch Ideen, Visionen, Träume - und natürlich auch Baustellen.

Es gibt bei der Erfüllung unseres Traumes leider lauter solche lustigen Sachen wie Erbanteile abkaufen, Startkapital sichern, die ersten Monate, das erste, zweite Jahr überstehen, sich positionieren, von sich hören machen....alles nicht so einfach - gerade, wenn man neu am Markt ist und sich gegen viele andere Giganten behaupten muss, die sich mal eben im Vorbeigehen bei der Bank einen Kredit holen, um sich in den Garten ihres Retreatcenters eine Poollandschaft zu bauen.

 

 

 

 

Ihr fragt Euch, was genau wir vorhaben und was Ihr mit Eurem Geld unterstützen würdet?

 

1. Die Terrasse möchten wir neuer und noch schöner machen, die Fliesen teilweise austauschen und schattenspendende Pergolas bauen.

2. Im hinteren Teil des Gartens ist ein alter, wunderschöner Teich, der zugeschüttet wurde und reaktiviert werden soll. Um den Teich möchten wir eine schöne Möglichkeit schaffen, sich hinzusetzen und auszuruhen.

3. Da wir in einem sonnigen Teil Europas wohnen, möchten wir teilweise auf Solarenergie umsteigen. Dafür müssen Kollektoren auf's Dach.

4. Alle 25 derzeit noch einfachverglasten Flügelfenster möchten wir gerne austauschen, da sie energetisch gesehen eine ziemliche Katastrophe sind. 

5. In drei Zimmern und in einem Teilstück des Flures befinden sich unter einer Auslegeware noch alte Schmuckstücke - nämlich die alten Holzdielen, die wir gerne abschleifen würden.

6. Unsere Heizung! Wir heizen mit Öl, was bedeutet, dass wir für unsere Hausgröße entsprechend zwei riesige Öltanks in der Garage haben, die es jedes Jahr für einen ordentlichen Batzen Geld zu befüllen gilt. Dafür steht ein Monster von einer Heizung in unserem Waschraum. Wir würden gerne, auch aus ökologischen Gründen, vom Heizen mit Öl auf Holzhackschnitzel umsteigen.

7. Derzeit schlafen wir bei einer Vollauslastung des Hauses in unserem Wohnmobil neben dem Haus, was auf Dauer nicht wirklich Lösung ist. Direkt angrenzend an das Haus befindet sich derzeit eine etwa 70qm große, noch brachliegende Scheune, die wir als zusätzliches Appartement umbauen möchten. Das gibt uns auch die Chance, das Haus als Ganzes zu vermieten.

8. Unser Dach möchten wir grundlegend und neu isolieren. 

 

Dazu kommen natürlich Umdekorierungen, Streichen, Sachen austauschen, die kaputt gehen und dies und das. Und das Wichtigste: Wir müssen überleben! :-).  

 

Hier könnt Ihr uns via Paypal unterstützen. Ihr braucht dazu nicht einmal ein Paypal-Konto. Wir freuen uns über jeden Euro! 

Alternativ könnt Ihr uns auch eine Email mit Eurem Spendenwunsch schicken und wir übermitteln Euch die Kontodaten.

Wir möchten transparent sein! Alle Spender werden namentlich in unserem Haus auf einer Tafel und namentlich verewigt und erwähnt, und wir halten Euch natürlich bei Facebook, YouTube und Instagram bezüglich der Fortschritte in unserem Haus auf dem Laufenden.

 

Wichtig zu wissen: Wir sind keine gemeinnützige Organisation im Sinne der §51 bis 68 AO. Aber natürlich dürfen wir Euch Spendenquittungen ausstellen und führen die Einnahmen der Spenden steuerlich ab.