Unser Haus


Das Jolly Château wurde im Jahr 1807 von seinem Namensgeber Pierre Louis Jolly gebaut. Eigentlich trägt es den klangvollen Namen "Jolly-sur-Rabretière", aber über die Jahre bekam es seinen Spitznamen "Jolly Château", den wir übernommen haben.


Im Jahre 1962 erwarb Damiens Großvater das herrschaftliche Haus als Ruine und baute es mit eigenen Händen wieder zu dem auf, was es einmal gewesen war. 


Lange Zeit wurde das Château lediglich als Feriendomizil der Familie genutzt, bevor Damien und Alexandra es vor dem Verkauf retteten, Deutschland den Rücken kehrten und das Familienerbe mit viel Liebe und Hingabe fortführen.

 

Das Jolly Château ist kein aus dem Boden gestampftes Hotel oder Retreat Center, welches nach Feng Shui Prinzipien ausgerichtet ist und Fußbodenheizung und Regendusche hat. Es steht einfach da, seit über 200 Jahren, und ist dabei so perfekt unperfekt, dass man sich sofort verlieben muss.

Die dicken Steinmauern erzählen Geschichten, die alten Holzdielen knarren. Es gibt eine Spielekiste, in der Damien schon als kleiner Junge gewühlt hat und einen Flügel, auf dem seine Oma, die Pianistin am dänischen Königshaus war, ihre Stücke gespielt hat. Wir haben einen uralten Brunnen im Garten, in der Küche gibt es eine riesige alte Feuerstelle mit einem 200 Jahre alten Brotbackofen. Das Haus bot im zweiten Weltkrieg Menschen Zuflucht, die ihre Namen – immer noch sichtbar – in die alten Mauern geritzt haben. 

Und es ist dadurch, dass es eben in erster Linie ein Privathaus ist und wir als Gastgeber immer vor Ort sind und uns um die Gäste kümmern, sehr persönlich. Immer wieder wurde das Haus behutsam renoviert und hat dabei nie seinen alten Charme eingebüßt.
Das Haus hat eine Seele und – was vielleicht das wichtigste ist – es ist ein Haus, in dem immer sehr viel Liebe zuhause war. Und das spürt man in der Sekunde, in der man es betritt.

Ausstattung: 

  • 450 qm Wohnfläche
  • 6000 qm Grundstück
  • Wunderschöner Garten mit Ruheplätzen
  • große Küche mit langer Tafel
  • großes Wohn- und Gemeinschaftszimmer
  • Fernseh- und Multimediazimmer mit DVD-Player und Playstation
  • ca. 200 qm Terrasse mit Südausrichtung zum Garten
  • 2 Doppelzimmer, 3 Dreibettzimmer, alle mit eigenem Bad 
  • 1 zusätzliche Toilette im Erdgeschoss
  • Zentralheizung
  • Tischtennisplatte, Slackline und Boule-Möglichkeit
  • kostenloses WLAN
  • kostenlose Fahrradausleihe
  • Kooperationen mit Surfschulen
  • Massagen

Mehr zu der Umgebung des Jolly Châteaus und zu Ausflugsmöglichkeiten findet Ihr hier.

 

Das gesamte Haus ist ein Nichtraucherhaus.

Bei uns wohnen zwei liebe Hunde aus dem Tierschutz - weitere Haustiere sind bei uns leider nicht gestattet. Wir bitten dafür um Verständnis.


Folgt uns auch auf Instagram!